Autorin

Sabine Penckwitt ist gebürtige Hallenserin und übt den Beruf der Radiologie-Assistentin aus.

Ihr Debütroman „Achtzehn Stufen“ erschien 2016 bei epubli.

Es folgte 2018 der Roman „Am Ende bleibt nichts“ und die Erzählung „Was du tust das tue bald“ erschien 2019.

„In den Fängen des Lebens“ Kurzgeschichten und Krimis erscheinen 2020.

Für www.kulturinfo-lippe.de schreibt sie Kolumnen und Kurzgeschichten.

Die Autorin ist verheiratet und lebt in Detmold.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben