Achtzehn Stufen

Anne und Markus leben mit Annes Mutter zusammen, die an Demenz erkrankt ist. Wegen eines Familienstreites versorgt Anne ihre Mutter 24 Stunden nicht. Tags darauf zählt sie jede der achtzehn Stufen die zum Zimmer der Mutter führen in panischer Angst, Mutter könnte tot sein. Annes physische Kraft ist aufgebraucht, die Belastung wird unerträglich.

Buchinfos

Sabine Penckwitt
ACHTZEHN STUFEN
Roman
236 Seiten Taschenbuch
Verlag epubli
ISBN 378-3-7375-8762-4
erschienen 2016
bestellbar im Buchhandel, epubli Verlag und bei Amazon, Hugendubel, Thalia

Presse

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben